Ohr wächst auf dem Unterarm einer Soldatin

Wie verschiedene Medien berichten wurde einer Soldatin bei einem Autounfall eine Ohrmuschel abgetrennt. Um diese neu “nachzubilden” wurde aus Rippenknochen ein ohrähnliches Gebilde geformt und unter die Haut im Arm operiert, damit es dor zum Organ “heranwächst”. Anschließend wurde die neue Ohrmuschel an den Kopf transplantiert.

Die eigentliche Hörfunktion des Ohres war bei dem Unfall unbeschadet geblieben.

zum Artikel

Quelle: Die WELT – online

Kommentare sind deaktiviert.